Geburtstagsgrüße mit Blumen

Blumen sind eine kleine nette Geste und kommen als Geburtstagsgruß sehr gut an. Die Auswahl der Sorten von Blumen ist groß. Jeder hat einen anderen Geschmack von Blumen. Sollte man statt Blumen lieber Pflanzen verschenken? Welche Blumen eignen sich für welches Geburtstagskind? Mittlerweile bieten Floristen Sträuße zum Versand an.

Der perfekte Geburtstagsblumenstrauß

Die Auswahl des Straußes, hängt von der Person ab, die sie damit zum Geburtstag beschenken möchten und von der Jahreszeit. Zum Beispiel schenken Sie ihrer Freundin einen anderen Strauß, als ihren besten Freund. Um den perfekten Strauß zusammen zu stellen, sollte Sie ein paar Faktoren beachten.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Vor dem Aussuchen der Blumen ist es wichtig, dass Sie sich die folgenden Fragen beantworten. Welche Person möchten Sie damit überraschen zum Geburtstag und wie lange kennen Sie sich schon? Muss dieser Strauß versendet werden, oder bin ich zu der Feier mit eingeladen und persönlich anwesend? Wollen Sie den Strauß mit einem Geschenk verschenken, oder als eine kleine nette Geste? Möchten Sie den Strauß alleine zusammenstellen, da es sich um Lieblingsblumen des Geburtstagskindes handelt oder sollen Monatsblumen mit integriert werden? Eine ganz wichtige Frage ist, mag das Geburtstagskind diese Blumen überhaupt, oder besteht eine Allergie darauf?

Welche Blumen passen zu welcher Person

Die hier genannten Blumensorten sind nur Beispiele und sollen Sie von ihrer Auswahl nicht beeinflussen. Auch ist es ratsam, sich in einen Blumengeschäft gut beraten zu lassen. Zu den beliebtesten Geburtstagsblumen zählen unter anderen Gerbera, Sonnenblumen, Rosen, Tulpen und Gladiolen. Möchten Sie eine Freundin beschenken, zum Beispiel empfiehlt sich Orchideen und Lilien. Sie verschenken diesen Strauß zum Geburtstag und möchten dem Geburtstagskind ein Dankeschön ausdrücken? Ein Strauß mit Calla‘s ist angebracht. Diese stehen für Sympathie und ist ein Glücksbringer. Ebenso wie Chrysanthemen, denen Glück und Gesundheit nachgesagt wird und dafür stehen.

Blumen versenden lassen?

Sie sind zu einen Geburtstag eingeladen und können aus verschiedenen Gründen nicht hingehen? Sie möchten dem anstehenden Geburtstagskind, trotz Ihrer Abwesenheit eine kleine Freude bereiten. Dies ist möglich und die Qualität der Blumen leidet beim Versand nicht darunter. Sie kommen beim Empfänger genauso frisch an, wie vom Versender verlassen.  Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, lesen Sie sich die Erfahrungsberichte und Bewertungen durch.

Die besten Onlineanbieter

Um zu Geburtstag Blumen versenden zu können und das sie an diesen Ehrentag ankommen, ist es wichtig, die Lieferzeiten zu beachten. Diese sind bei jeden Anbieter unterschiedlich und schwanken von einer Auslieferung am Tag der Bestellung und 2 Tagen. Ebenso sind die Versandgebühren unterschiedlich und schwanken stark. Aufgeführt hier ist die Top 3 der Anbieter.

  1. Platz Flora Prima

Die Auswahl der Blumensorten ist sehr groß und es kann individuell sein Wunschstrauß zusammen gestellt werden. Die Lieferung erfolgt binnen von 24 Stunden und eine Garantie von 7 Tage Frische gegeben. Allerdings sind die Lieferkosten bei Wunschterminen sehr hoch. Die Bewertungen von zufriedenen Kunden, können sich sehen lassen und spricht für den Anbieter.

  1. Platz Blume 2000

Auch hier ist ein großes Sortiment zu finden und Straußideen, für den jeweiligen Anlass. Zudem erfolgt die Auslieferung am selben Tag gegen ein hohes Porto, aber eine kurzfristige Bestellung ist damit möglich. Mit einer Bewertung mit 9/ 10 Punkten ist es ein sehr guter Anbieter. Eine 7 Tage Frischegarantie wird gegeben.

 

  1. Platz Fleurop

Es wird hier eine große Produktpalette angeboten zu fairen Preisen. Eine kurzfristige Bestellungen ist sowohl online, als auch in den Filialen möglich durch die 6000 Partnerfloristen weltweit. Am selben Tag erfolgt die Lieferung. Der Vorteil ist, dass eine persönliche Beratung genutzt werden kann.

Egal ob der Kauf in einen Geschäft oder online erfolgt, nicht der Wert der ausgegeben wurde, sondern der Gedanke zählt.